Öltipp der Woche – Copaiba

Fotos: Young Living ©

Der brasilianische Copal hat die meisten veröffentlichten Forschungsergebnisse bezüglich seiner entzündungshemmenden Effekte.
Heiler und curanderos im Amazonas verwenden das Copaibaharz für alle Arten von Schmerz und Entzündungsproblemen.
In der traditionellen Medizin in Peru werden drei oder vier Tropfen des Harzes mit einem Esslöffel Honig gemischt und als ein natürliches Halzschmerzmittel genommen. Es wird auch in der der Kräutermedizin Perus und Brasiliens als ein entzündungshemmendes und antiseptisches Mittel für die Harnwege benützt.
In der brasilianischen Kräutermedizin ist das Harz zudem als ein starkes Antiseptikum und schleimlösendes Mittel für die Atemwege und als ein antiseptisches Gurgelwasser hoch angesehen. Es ist dort ein populäres Hausmittel für Halsschmerzen.

Das ätherische Öl Copaiba von Young Living kann unterstützend bei Entzündungen, Arthritis, Rheumatismus, Hautproblemen, CopaibaInsektenstichen, Magenverstimmungen und Halsschmerzen wirken.

Ausgewählte Forschungsergebnisse:
Gomes NM, Antinociceptive activity of Amzonian Copaiba oils, J. Ethnopharmacol. 2007 Feb; 109(3):486-92

 

Detaillierte Informationen, wertvolle Anwendungstipps und spezielle Wirkungsweisen erfahren Sie bei unseren Aroma Abenden

Unsere Empfehlungen beziehen sich AUSSCHLIESSLICH
auf die Verwendung der hochwertigen ätherischen Öle von Young Living!

Die Produkte sind nicht zur Diagnose, Behandlung und Heilung
oder um  irgendeine Krankheit zu verhindern, gedacht
.

 

 

2017-06-13T11:07:35+00:00 19. Juni 2017|